Logo GAW

Jahresbericht 2008/2009

Geleitwort für 2009 10.06.09

Uwe Haberland Liebe Freunde und Förderer des Gustav-Adolf-Werkes, sehr verehrte Damen und Herren, das zurückliegende Jahr war wieder mehr...


Jugendliche aus Südtondern in Lettland 22.04.09

Auch in diesem Jahr führte das Evangelische Kinder- und Jugendbüro in Niebüll eine Jugendbegegnung nach Lettland durch. Mit zwei Kleinbussen machten sich 14 Jugendliche mehr...


Licht und Schatten in Budapest 21.04.09

Eine Schattenspringerin sucht ihren Weg Überwältigend schön thront die Burg in Budapest über der Stadt. Wie wohl alle Touristen hat auch mich dieses Bild vergangenen mehr...


Ein feste Burg... 21.06.09

Erös var a mi istenünk – ein feste Burg ist unser Gott oder eine Schattenspringerin findet ihren Weg Erös var a mi istenünk – mehr...


Frauenodination in der EELK 10.06.09

Bericht von Pastorin Heidi Vilumaa/Estland Frauenordination in der EELK Seit über dreißig Jahren treffen sich die norddeutschen Hauptgruppen jährlich mehr...


Fahrt nach Hermannstadt/ Siebenbürgen 21.04.09

Von Mensch zu Mensch - Eindrücke und Begegnungen in der Ev. Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Hermannstadt/Siebenbürgen Ein Höhepunkt unserer diesjährigen mehr...


In den Herzen bauen 22.06.09

Die Kirche muss man in den Herzen bauen Von Raimondas Buitkus. Übersetzt von Pastor Matthias Altevogt, Lemgo. Da Jurbarkas lange mehr...


Besuch in Jurbarkas 22.06.09

Besuch in Jurbarkas Uwe Haberland Am ersten Wochenende im Dezember machte ich mich mit Herrn Eiberger, einem ausgesprochen fachkundigen mehr...


Mitgliederversammlung 2008 22.06.09

Mitgliederversammlung 2008 Das Ostseebad Kellenhusen - „zwischen Wald und Wellen“ an der Lübecker Bucht - mit dem historischen Kloster Cismar mehr...


Besuch des Chors aus Klaipeda 19.07.09

Besuch des evangelisch-lutherischen Gemeindechores in Schleswig-Holstein Ungefähr vor einem Jahr habe ich am Kirchentag in Köln teilgenommen. mehr...


Nehmet einander an 19.07.09

Protestantische Gemeinden in West- und Südeuropa öffnen sich für Migrantinnen und Migranten „Zu meiner mehr...